Bitte genießen Sie die Produkte von Moët Hennessy verantwortungsvoll. Mehr zu unserer Corporate Responsibilty erfahren Sie hier.
Bitte genießen Sie die Produkte von Moët Hennessy verantwortungsvoll.
Ardbeg
Ardbeg Twenty Something Committee Release
03 Nov 2017

Ardbeg Twenty Something Committee Release

(Islay / München, Oktober 2017) Ab dem 2. November 2017 treffen Whisky-Liebhaber auf einen Single Malt, der rar und einzigartig ist: Ardbeg Twenty Something ist ein äußerst limitierter 23jähriger Islay Malt Whisky, der zu Ehren des Ardbeg Committees abgefüllt wurde. Destilliert in der Brennblase, die heute Besucher im Hof der Ardbeg Destillerie begrüßt, in einer Zeit, als Ardbeg für immer verloren schien. Eine Phase mit fast komplett versiegter Produktion und ungewisser Zukunft. Trotz kalter Brennblasen und großer Stille in der Destillerie reifte der Single Malt im Warehouse und überdauerte diese dunkle Zeit. Der Beharrlichkeit einer kleinen Gruppe einheimischer Whisky-Enthusiasten damals ist es zu verdanken, dass Ardbeg gerettet wurde und bis heute besteht. Unter ihnen war auch ein junger Mann namens Mickey Heads, heute Ardbegs Destillerie-Manager. 

Auch dem Ardbeg Committee ist zu verdanken, dass sich die Türen der Destillerie nie wieder schließen mögen. Seit seiner Gründung im Jahr 2000 fördert die Gemeinschaft mit großer Loyalität den Fortbestand der Destillerie.  Ihnen zu Ehren wird der Ardbeg Twenty Something nun aufgelegt und ist ab dem 2. November in einer begrenzten Anzahl von Flaschen online erhältlich. 

Mickey Heads, Destillerie-Manager und Vorsitzender des Ardbeg Committees sagt: „Der Ardbeg Twenty Something ist ein Blick zurück auf Ardbegs turbulente Vergangenheit und bestätigt eindrucksvoll, dass diese Destillerie niemals verschwinden darf.“ Ehemalige amerikanische Bourbon-Fässer und spanische Oloroso-Sherryfässer, ausgewählt von Dr. Bill Lumsden, Director of Distilling, Whisky Creation & Whisky Stocks bei Ardbeg, liefern reiche und tiefe Geschmacksnoten mit einem unglaublich rauchig-seidigen Aroma.

Ardbeg Twenty Something (46,3 Volumenprozent Alkohol, 70cl) ist ab dem 2. November 2017 exklusiv und äußerst limitiert für Ardbeg Committee Mitglieder über Ardbeg.com für 480,00 € erhältlich.
 

Ardbeg
Nicht ohne einen gewissen Stolz nennt sich Ardbeg der ultimative Islay Single Malt Scotch Whisky. Ardbeg wurde vor über 200 Jahren, 1815 offiziell gegründet und ist von Kennern in aller Welt als komplexester, rauchigster und am meisten getorfter Islay Single Malt Whisky geschätzt. Gleichzeitig wartet er mit einer unerwarteten Süße auf – ein Phänomen, das auch „das torfige Paradox“ genannt wird. In den 1980er und 1990er Jahren blickte Ardbeg in eine ungewisse Zukunft bis zum Jahr 1997, als die Glenmorangie Company die Brennerei kaufte und vor dem endgültigen Auslöschen bewahrte. Seitdem ist die Destillerie wie ein Phönix aus der Asche auferstanden und heute eine kleine Kultmarke mit einer sehr leidenschaftlichen Anhängerschaft.

Auszeichnungen
Ardbeg ist der meist ausgezeichnete rauchige Single Malt Whisky der Welt. Seit 2008 gewannen Ardbeg Abfüllungen in den wichtigsten Whiskywettbewerben über 50 Gold und Doppelgold-Medaillen. Ardbeg war zweimal in Folge in Jim Murray’s Whisky-Bibel „Scotch Whisky of the Year“ (2008, 2009) und zweimal “World’s Best Single Malt” bei den World Whisky Awards (2010, 2013). Im Jahr 2014 gewann Michael Heads den Titel “Distillery Manager of the Year“ bei den Global Icon of Whisky Awards. Im darauffolgenden Jahr kürte das Whisky Advocate Magazin drei Ardbeg Abfüllungen zu den besten Whiskys unter 100 US$. Die San Francisco World Spirits Competition 2016 zeichnete Ardbeg Corryvreckan und Ardbeg Uigeadail mit Goldmedaillen aus.

Ardbeg Committee
Im Jahr 2000 wurde das Ardbeg Committee gegründet, damit sich die Türen der Destillerie niemals wieder schließen und das Vermächtnis des Whiskys gesichert ist. Heute sind mehr als 120.000 Mitglieder in 130 Ländern im Ardbeg Committee. In regelmäßigen Abständen werden exklusive Committee-Abfüllungen veröffentlicht und gemeinsame Tastings veranstaltet. Die Registrierung ist kostenfrei unter ardbeg.com möglich.

Verantwortungsvolles Trinken
Ardbeg rät zu einem maßvollen Genuss von Whisky und schlägt vor, dass Liebhaber die Abfüllungen nur entsprechend der Empfehlungen für einen moderaten Alkoholkonsum genießen.
Agegate modal